Balluff LF-Auswerteeinheiten (70/455 kHz)

Kategorie
Hersteller
Preis anfragen
  • perfekte EMV durch robustes Zink-Druckguss-Gehäuse
  • alle Anschlüsse frontseitig leicht zugänglich
  • variables Befestigungskonzept zur Montage an Hutschienen oder am Profil
  • integrierter IO-Link-Master-Port für den Anschluss IO-Link-fähiger Sensoren und Aktoren
  • Webserver zur Zustandsüberwachung
  • schneller Einsatz mit Funktionsbausteinen vieler gängiger Steuerungshersteller
  • für Linien- und Ringtopologie durch integrierten 2-Port-Ethernet-Switch
  • schnelle Inbetriebnahme ohne Bus-Anbindung über USB-Schnittstelle
  • Schreib-/Leseköpfe schnittstellenunabhängig mit PC-basiertem Software-Tool parametrierbar durch BIS-Cockpit
  • für raue Industrieumgebungen, da Spannungsversorgung über robusten 7/8"-Stecker

BIS C arbeitet mit Niederfrequenz (LF) und verwendet zwei Frequenzen: 455 kHz zum Schreiben und 70 kHz zum Lesen. Die Auswerteeinheiten verarbeiten die von den Leseköpfen erfassten Daten und geben diese an den industriellen Feldbus weiter, der mit der SPS/dem PC kommuniziert. Mit Auswerteeinheiten vom Typ BIS V können Sie gleichzeitig bis zu vier Leseköpfe – unabhängig, ob LF, HF oder UHF – betreiben.

Preis anfragen